From: Die Welt

Vergeht uns der Spaß am Fußball? (Do we miss the fun of football?)

Wer wissen will, warum König Fußball die Welt regiert, muss nur die alten Philosophen fragen, am besten Immanuel Kant. Der hat schon früh erkannt: „Der Himmel hat den Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.“

Der Fußball lässt sie lachen.

Der Spaß ist der Sauerstoff der Seele, behaupten kluge Köpfe, jedenfalls entführt der Fußball seine Fans aus der quälenden Realität des Alltags in eine wundervolle Traumwelt. Er ist für viele Lebenshilfe wie die harmonischen Heimatfilme, die nach dem Krieg die Welt für die Deutschen wieder heiler und erträglicher machten.

Der Spaß ist sein Schlüssel zum Sieg. Den Spaß verliert er nie, und selbst wenn er den Schlüssel einmal für ein paar Wochen verliert wie einst in Dortmund, verliert er niemals die Fähigkeit, andere mitzureißen, sondern denkt stets an die Warnung des alten Luther: „Aus einem traurigen Arsch kommt kein fröhlicher Furz.“ Die Spieler und die Fans wollen das, und Klopp weiß, wie man den Spaß vermittelt. Jede Mannschaft spielt so, wie ihr Trainer sich gibt, das ist wie mit Hund und Herrchen. Auch die werden sich, hat die University of California einmal mittels einer Studie im Fachblatt „Psychological Science“ aufgedeckt, mit der Zeit verblüffend ähnlich. Im Fußball ist es genauso. Deutschland spielt im Moment wie Löw und Liverpool wie Klopp.

Read the whole story: Die Welt

Leave a Comment

Your email address will not be published.
In the interest of transparency, we do not accept anonymous comments.
Required fields are marked*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.