From: Der Spiegel

Psychologie: Druck kann leistungssteigernd wirken (pressure can help improve performance)

Der Spiegel:

Der Druck, mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen zu müssen, kann unter bestimmten Bedingungen die Leistung steigern. Das haben Forscher der Universität Basel herausgefunden. Der Grund dafür ist, dass Berufstätige unter Druck ihre Arbeitsweise wechseln. Sie entscheiden eher mit Hilfe von Ähnlichkeitsstrategien als anhand von Regeln.

Muss ein Arzt in einem Krankenhaus etwa anhand von Symptomen bei einem Patienten eine Diagnose stellen, greift er unter Druck eher auf seinen Erfahrungsschatz zurück und zieht Parallelen zu ähnlichen Fällen. Hat er keinen Druck, entscheidet er eher anhand von Regeln und schließt anhand der Symptome auf Krankheiten, schreiben Bettina von Helversen und ihre Kollegen im Fachblatt “Psychological Science”.

Für die Studie führten die Forscher zwei Experimente durch. Bei dem einen mussten 90 Teilnehmer eine Aufgabe bewältigen, die mit einer Ähnlichkeitsstrategie am besten zu lösen war. Es zeigte sich, dass nur jene Probanden zu dieser Strategie griffen, die unter Druck gesetzt wurden, indem sie parallel noch eine weitere Aufgabe lösen mussten. Bei ihnen war Multitasking gefragt. Die anderen Teilnehmer wandten eine regelbasierte Strategie an – und erzielten schlechtere Ergebnisse. In dem Fall konnten die Forscher zeigen, dass Druck leistungssteigernd wirkt.

Read the whole story: Der Spiegel


APS regularly opens certain online articles for discussion on our website. Effective February 2021, you must be a logged-in APS member to post comments. By posting a comment, you agree to our Community Guidelines and the display of your profile information, including your name and affiliation. Comments will be moderated. Any opinions, findings, conclusions, or recommendations present in article comments are those of the writers and do not necessarily reflect the views of APS or the article’s author. For more information, please see our Community Guidelines.

Please login with your APS account to comment.