Drangsalierte Kinder leiden noch als Erwachsene (Bullied children suffer as adults)

Suddeutsche Zeitung:

Wer als Kind gemobbt wurde, hat einer aktuellen Studie zufolge als Erwachsener überdurchschnittlich häufig soziale, finanzielle und gesundheitliche Probleme (Psychological Science, online). So fiel es den gemobbten Probanden schwerer, Arbeits- und Freundschaftsbeziehungen aufrechtzuerhalten, außerdem litten sie als Erwachsene häufiger an schweren Krankheiten.

“Wir dürfen Mobbing nicht als harmlosen Ritus des Erwachsenwerdens ansehen”, mahnt Dieter Wolke von der Universität Warwick. Er und sein Team verfolgten den Werdegang von fast 1300 Kindern, die gemobbt wurden, selbst Mobbing ausübten, in beide Kategorien fielen oder ohne diese Probleme aufwuchsen.

Read the whole story: Suddeutsche Zeitung

Leave a Comment

Your email address will not be published.
In the interest of transparency, we do not accept anonymous comments.
Required fields are marked*