Zyklisches Denken hilft beim Sparen (Cyclical thinking helps savings)

ORF Austria:

Weihnachten ist nicht gerade die beste Zeit, um sich Gedanken übers Sparen zu machen. Während das Weihnachtsgeld direkt in Geschenke, Punsch und Skiausflüge investiert wird, schaffen es die Wenigsten, noch ein paar Ersparnisse ins neue Jahr zu retten. Dennoch: Die Österreicher wollen sparen. Laut einer Umfrage der Erste Bank liegt der durchschnittlich geplante Betrag für Neu- und Wiederveranlagung für die nächsten zwölf Monate bei 5.200 Euro – das sind 900 Euro mehr, als die Menschen noch vor einem Jahr angegeben hatten.

Read the whole story: ORF Austria

Leave a comment below and continue the conversation.

Comments

Leave a comment.

Comments go live after a short delay. Thank you for contributing.

(required)

(required)