Wie Kinder teilen lernen (How children learn to share)

Suddeutsche Zeitung:

Sie helfen Erwachsenen, Papier in den Mülleimer zu werfen. Sie zeigen Mitgefühl, wenn jemand anderes verletzt oder traurig ist. Und wenn es besonders gut läuft, teilen Kinder auf dem Spielplatz sogar Schaufel und Plastiktraktor mit Altersgenossen. Dieses sogenannte prosoziale Verhalten von Babys und Kleinkindern macht Eltern stolz – und Forscher etwas ratlos. Was motiviert die Kleinen zum Teilen und Helfen, wie lässt sich ihre Bereitschaft dazu weiter fördern?

Hinweise auf eine Antwort bietet eine Studie amerikanischer Entwicklungspsychologinnen. Demnach teilen drei- und vierjährige Kinder bereitwilliger, wenn sie sich freiwillig dazu entschlossen haben – und nicht bloß der elterlichen Ermahnung nachkommen, doch bitte einen Teil des Plastikfuhrparks für ein paar Minuten dem Nachbarkind zu überlassen (Psychological Science, online). Außerdem wichtig: Die Entscheidung muss schwerfallen.

Read the whole story: Suddeutsche Zeitung

Leave a comment below and continue the conversation.

Comments

Leave a comment.

Comments go live after a short delay. Thank you for contributing.

(required)

(required)