Ein Gorilla in der Lunge (A gorilla in the lungs)

Suddeutsche Zeitung:

Das Offensichtliche trägt ein zotteliges Kostüm, stellt sich in die Mitte des Bildes und trommelt sich auf die Brust. Und was passiert? Die meisten Probanden dieses längst klassischen Tests von 1999 übersehen die Frau im Gorillakostüm, weil sie mit einer Aufgabe beschäftigt sind.

Die Teilnehmer dieser Studie der Psychologen Daniel Simons und Christopher Chabris zählten die Pässe, die drei Basketballspieler in weißen T-Shirts einander zuspielten. Eine fordernde Aufgabe, denn es waren auch drei Spieler in schwarzen Hemden im Bild, die ebenfalls einen Ball hin und herwarfen.

Wer das Video des Tests bei Youtube (siehe unten) betrachtet, sieht ein Gewusel von Menschen – und kann kaum fassen, wie der Gorilla zu übersehen ist, der irgendwann auftaucht und durch die Szene läuft.

Auch die Psychologen um Trafton Drew von der Harvard Medical School waren verblüfft. Und sie stellten sich die Frage, ob sogar Experten für diese sogenannte Unaufmerksamkeitsblindheit anfällig sind, wenn sie eine Aufgabe ihres Fachgebietes lösen müssen.

Read the whole story: Suddeutsche Zeitung

Leave a comment below and continue the conversation.

Comments

Leave a comment.

Comments go live after a short delay. Thank you for contributing.

(required)

(required)