Dualisten leben ungesünder (Dualists live less healthy)

ORF Austria:

Viele Menschen, ob sie sich dessen bewusst sind oder nicht, sind Dualisten: Sie sehen den Geist und den Körper als zwei eigenständige Einheiten an. Forscher zeigen nun, welche Einflüsse derartige Einstellungen auf das alltägliche Verhalten haben.

Das in breiten Kreisen der Gesellschaft geltende Motto, wonach in einem gesunden Körper auch ein gesunder Geist wohne, scheint Dualisten weniger anzusprechen. Matthias Forstmann, Pascal Burgmer und Thomas Mussweiler von der Universität Köln konnten nachweisen, dass unsere Vorstellungen über den Zusammenhang von Körper und Geist entscheidende Auswirkungen darauf haben, ob wir uns eher gesundheitsförderlich verhalten oder nicht.

Im Experiment bekamen zwei Gruppen unterschiedliche Texte über die Interaktion von Körper und Geist zu lesen. Der einen Gruppe wurden dualistische Aussagen präsentiert, nach welchen Geist und Körper zwei voneinander unabhängige Einheiten bilden. Die andere Gruppe beschäftigte sich mit materialistischen Glaubenssätzen, wonach die geistigen Funktionen in erster Linie von biochemischen Prozessen im Körper abhängen. Danach beantworteten die Versuchspersonen Fragen zu gesundheitlichen Themen wie fettarmer Ernährung, regelmäßigen Gesundheitskontrollen, sportlichen Aktivitäten oder hygienischen Verhaltensweisen.

Read the whole story: ORF Austria

Leave a comment below and continue the conversation.

Comments

Leave a comment.

Comments go live after a short delay. Thank you for contributing.

(required)

(required)