Die Gier nach mehr ist im Menschen angelegt (The greed for more is invested in people)

Die Welt:

Wenn man sich freiwillig als Versuchskaninchen für psychologische Studien hergibt, weiß man ja nie, was einen erwartet. Es kann sein, dass man sich 30 Minuten lang sinnlosen Buchstabensalat auf einem Rechner ansehen und dabei ab und zu eine Taste drücken muss. Es kann passieren, dass man virtuell mit einem Gegner spielen soll, den es gar nicht gibt, oder einem zu Täuschungszwecken über die wahren Absichten der Versuchsleiter andere Lügengeschichten vorgelegt werden.

Es kann sogar sein, dass man Rechenaufgaben lösen muss und dabei leichte Stromschläge verabreicht bekommt. Deshalb haben die Probanden im Experiment von Christopher Hsee von der University of Chicago vermutlich erleichtert aufgeatmet, als sie hörten, worum es in seinem Experiment ging – nämlich darum, Schokolade zu verdienen. Aber auch das hatte es in sich. Es ging so: Die Versuchsteilnehmer bekamen Kopfhörer aufgesetzt.

Read the whole story: Die Welt

Leave a comment below and continue the conversation.

Comments

Leave a comment.

Comments go live after a short delay. Thank you for contributing.

(required)

(required)